Mallorca von seiner besten Seite erleben

Veröffentlicht am 21.02.2017 von First Class Estate

Mallorca ist deutlich mehr als Strand, Meer und Sonne. Hier befinden sich atemberaubende Landschaften, faszinierende Architektur, Kunst, Kultur und einzigartige Möglichkeiten das alles zu entdecken. Wer seine Insel einmal von einer ganz anderen Seite erleben möchte, oder nach dem perfekten Insider-Tipp für einen Ausflug sucht, ist hier genau richtig. Begeben wir uns auf eine Reise an die schönsten Orte der Baleareninsel.

Die Sonne Mallorcas ist unvergleichlich schön

Noch schöner ist die Sonne allerdings dann, wenn sie langsam am Horizont verschwindet. Am Camp de Formentor befindet sich der nördlichste Punkt der Insel. Dort geht die Sonne in unvergleichlicher Stimmung unter. Das prächtige Farbenspiel kann jeder ganz einfach beobachten. Um den Leuchtturm mit seiner Aussichtsplattform zu erreichen, geht es ganz einfach eine Serpentinenstraße entlang. Diese führt vorbei an Klippen, wilden Sträuchern und Bäumen, bis sie schließlich in einen malerischen Ort gipfelt. Von hier aus ergibt sich ein wunderschöner Ausblick, der garantiert für Stimmung sorgen wird. Wer nicht gerade zuhause auf der eigenen Mallorca Immobilie verweilen möchte, der kann auch nach Cabrera. Die Ziegeninsel ist ein tolles Ausflugsziel, das einen magischen Ort beherbergt. Die Märchenhöhlen befinden sich vor der mallorquinischen Hauptinsel und ist besonders bei Einheimischen ein beliebtes Ausflugsziel. Hier gibt es viel Natur und ein kleines Paradies zu entdecken. Besucht werden kann die Insel mit dem Boot. Auf Cabrera leben etwa 20 Einwohner. Auf dem herrlichen Archipel befindet sich auch die berühmte blaue Grotte, die Cova Blava.

Weitere faszinierende Mallorca Insider-Tipps

In Santa Maria del Camí werden mit die besten Weine Spaniens angeboten. Hier können die Ausflügler herrliche Weinfelder erleben und die traditionellen Boedgas, die Weinkellereien besuchen. Hier gibt es übrigens auch einen eigenen nostalgischen Weinzug, den Mallorca Wine Express. Dieser führt entlang der schönsten Routen und bietet so besonders imposante Eindrücke. Apropos Eindrücke: Sicherlich ist ein eigener Wohnsitz auf Mallorca etwas sehr Exklusives. Wer die schönen Immobilien von Mallorca von oben erlebe möchte, hat mit dem nächsten Tipp die Gelegenheit dazu. Hierfür können Helikopter Rundflüge gebucht werden. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit ein Flugzeug für den Rundflug zu chartern, oder aber per Paragliding und Heißluftballon, die Insel von einem ganz anderen Blickwinkel aus zu betrachten.

Berge, Landschaft und mehr

Die Serpentinenstraßen zum Berg Sant Salvador, welcher im Süden der Insel liegt, sind bereits sein spannendes Erlebnis für sich. Der höchste Berg der südlichen Serra Llevant beherbergt ein monumentales Kloster sowie eine unfassbar große Christusstatue. Vom Berg aus überblickt man einige Buchten und hat einen unbeschreiblich schönen Ausblick über die abwechslungsreiche Landschaft der Region. Wer es lieber etwas flacher mag, der sollte sich die Küstenwanderung von Mirador de ses Barques bis nach Cala Tuent nicht entgehen lassen. Dort wird der Blick über den Port de Sóller freigegeben. Zudem befindet sich auf der Strecke wunderschöne Landschat, abwechslungsreiche Natur und Kultur. Von Olivenhainen über Orangenbäumen bis hin zu luxuriösen Fincas. Hier ist wirklich alles dabei, was das Herz von Ausflüglern höher schlagen lassen kann.

So facettenreich ist Mallorca wirklich

Mallorca ist ohne Strand nicht denkbar. Allein schon wegen der Tatsache, dass es sich um eine Insel handelt und sie einen der schönsten Strände überhaupt beherbergt. Dieser befindet sich in Es Trenc. Dies ist ein Naturstrand, welcher weißen Sand und kristallklares Wasser bietet. Die Dünen, welche den Strand säumen sind bunt bewachsen und werden von Pinienwäldern gesäumt. Es Trenc muss man einfach erlebt haben. Dörfliche Regionen gibt es auf der Baleareninsel übrigens auch. Wer einmal besonders malerische Dörfer sehen möchte, der sollte nach Fornalutx. Dieses Dorf gilt als das Schönste der Insel und schenkt dem Besucher wild bewachsene Felsen, bunt geflieste Häuser und kleine Gässchen sowie Steintreppen. Dazu gesellen sich Orangenplantagen und der Hauptplatz Plaza Espana. Hier liegt auch die Pfarrkirche Navidad de Nostra Senyora. Sie stammt aus dem 16. Jahrhundert und vervollständigt das Dorfidyll.

Entspannen, genießen und erleben

Mallorca bietet in der Tat viele schöne Ecken und wir konnten nur einen sehr kleinen Teil davon vorstellen. Am besten ist es, man entdeckt die Insel einfach. Es gibt immer etwas zu erleben, zu sehen und zu erkunden, denn hier vereinen sich hochmoderne Zivilisation mit naturbelassenen Regionen. Wer sich auf der Insel niederlässt hat natürlich deutlich mehr Gelegenheiten für kleinere oder größere Ausflüge. Mallorca ist eine der beliebtesten Inseln in Europa und das hat wirklich seine Gründe. Diese Insel-Schönheit überzeugt bereits beim ersten Besuch und wird nachhaltig faszinieren.

Interesse an der Trauminsel geweckt?

Stöbern Sie in einer Auswahl von über 1000 Immobilien.

Jetzt Immobilien auf Mallorca finden